Kirche von Suurhusen für Kasten 24

von Norbert Pachner


Kirchenschiff PDF (8,3 MB)      Turm PDF (6,1 MB)


Dieses Modell zeigt die Kirche von Suurhusen, die heute den schiefsten Turm hat. Selbst der Turm von Pisa ist nicht so schief.

Dieses Gebäude mit den Ankersteinen zu bauen ist eine echte Herausforderung, weil die Steine nur durch Reibung und ihr Gewicht halten. Beim Bauen ist es deshalb auch wichtig immer wieder die einzelnen Lagen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigieren.

Der Bauplan ist in zwei Teile geteilt: Plan 1 für das Kirchenschiff und Plan 2 für den Turm.

Von Norbert Pachner bekam ich folgenden Text geschickt:

Eine Woche im Ankerstein-Fieber:

1. Tag: Ich sehe ein Bild der Kirche von Suurhusen und denke sofort: Die will ich nachbauen!

2. Tag: Den ganzen Tag gehen mir verschiedene Konstruktions-Details durch den Kopf. Auch nachts, da kann ich nicht schlafen.

3. – 5. Tag: Die Gedanken müssen raus aus dem Kopf und rein in den Computer! – Gut. Wie macht man mit Ankerplan einen schiefen Turm? Erst gerade bauen und dann drehen.

6. Tag: Die Stunde der Wahrheit kommt: Ich probiere es jetzt mit den Steinen. Passt der Plan? – Nein, da muss noch was geändert werden.

7. Tag: Ich baue neu, nach dem geänderten Plan. Es geht! – Der Turm steht gefährlich schief, aber er fällt nicht um! Genau wie sein Vorbild!


Variante vom vorherigen Modell: 

Suurhusen früher, im 19. Jahrhundert, als

der Turm noch gerade stand


Bauplan PDF (13 MB)