Münsterländer Wasserschloss für Kasten NF 24

von Dieter Wellmann


Beim vorliegenden Entwurf wurden Münsterländer Schlösser wie Borg, Lembeck, Senden und Westerwinkel als Anregung genommen.

Dieses Modell ist in der neuesten Ausgabe der BiK erschienen (Baukommission im Kleinen vom CVA, dem Club van Ankerfrienden, http:// www.clubvanankerfrienden.nl/). Die Pläne kann man sich als PDF von der Seite der BiK laden: http://www.ankerstein.ch/bik/.

Die Pläne der BiK sind im Richter-Stil gezeichnet, d. h. es gibt keine Steinnummern in den Schnitten. Diese Pläne gibt es auch ausgedruckt im komfortablen A3 Format, so dass das Lesen deutlich einfacher ist als bei den Richter-Schnittheften.

Die Pläne bei AnkerWiki zeigen grundsätzlich die Steinnummern, um bei Baufragen eine Hilfestellung geben zu können. Wer zusätzliche Steine hat, wird auch bei einem Baufehler nach den Richter-Plänen zu einer guten Lösung kommen. Wer nicht über einen Steinvorrat über Kasten 24 hinaus verfügt, ist gezwungen nur die richtigen Steine zu nehmen.

Die Richter-Schnitte haben den Vorteil, dass wesentlich weniger Schnittbögen benötigt werden. In diesem Fall sind es nur vier Seiten im A3 Format. Da jeder Nutzer der AnkerWiki-Seiten einen Computer hat, ist das Betrachten der Seiten auf dem Bildschirm sicher ausreichend. Mit Laptop oder iPad neben dem zu bauenden Modell ist ein Ausdrucken wohl nicht notwendig.

Das hier abgebildete Modell hat Ankerfreund Norbert Pachner gebaut und mir das Bild zu Verfügung gestellt. Er hätte an manchen kritischen Stellen gerne Steinnummern gehabt. Deshalb habe ich für dieses Modell ein PDF mit Steinnummern eingestellt. Mit allen Ansichten, Schnitten und Steinverzeichnis sind es aber 51 Seiten, eigentlich zuviel zum Ausdrucken.

Nicht jeder Ankerfreund hat farblich gut lackierte Holzsteine, deshalb zeigt dieses PDF in den Schnitten von Lage 4,5 bis 9,625 eine Lösung, wie die Holzsteine durch richtige Steine ersetzt werden können.

Bauanleitung als PDF (16,8 MB)   


Version von Falk Gundel

Ankerfreund Falk Gundel hat dieses Wasserschloss noch einmal gebaut und ein paar reizvolle Details hinzugefügt, was den Steinbestand fast gänzlich verbraucht hat.


Bauanleitung als PDF (11,1 MB)