AnkerWiki  Steinbaukastenmodelle von Anker

Der Steinbaukasten für Kinder und Erwachsene


Richter Bauanleitungen gibt es hier für die Kästen 6 bis 32 A/B.

Bei der Kastenbezeichnung muss man wissen, dass es sich hier um ein System handelt, bei dem man mit einem Ergänzungskasten zum nächsthöheren Kasten kommt. Der kleinste Grundkasten ist Kasten 4.

Mit dem Ergänzungskasten 4A hat man den Kasten 6. Diesen Kasten kann man auch als Grundkasten kaufen. Danach gibt es heute nur noch die Ergänzungskästen. Früher konnte man einige größere Kästen auch als Grundkasten kaufen. Der größte in einem Stück verkaufte Kasten NF20 war eine Kiste mit 4 Einsätzen zu je zwei Lagen. Einen größeren hätte man kaum noch tragen können. NF28 wurde in zwei Kisten verkauft (20 + 20D) und NF34 als drei Kisten(20 + 20D + 24D), alternativ auch als ein Schrank mit fast 4000 Steinen. Die Zwischengrößen 22, 24 usw. gab es nicht.
Zu jedem Ergänzungskasten gibt es ein Anleitungsheft mit den Bildern der Modelle und ein dazugehöriges Heft mit den Schnitten. Die Nummern dieser Anleitungshefte tragen immer die Bezeichnung des nächsthöheren Kastens. In Kasten 6A liegt also das Heft für Kasten 8.

Wer Kasten 18 haben will, benötigt Kasten 6, 6A, 8A, 10A, 12A, 14A, 16A,

In dieser Serie gibt es keine Kästen mit ungeraden Nummern. Zu Richters Zeiten gab es auch Kästen mit ungeraden Nummern. Es gab damals auch viele Steine, die heute nur noch als Sammlerstücke erworben werden können.

Die Anleitungshefte sind zum Teil über 130 Jahre alt und bereiten den ungeübten Ankerfreunden Probleme, weil keine Steinnummern in den Plänen stehen. Es ist manchmal wirklich schwierig, die feinen Größenunterschiede zu erkennen. Es kommt durchaus vor, dass fälschlich Steine verbaut werden, die dann am Ende fehlen.

Es gibt in den Plänen auch Zeichenfehler. Diese habe ich dokumentiert (befinden sich unter "Dokumentationen" bei den jeweiligen Modellen) und sind in den Schnittzeichnungen  berichtigt.